Backlinks


Das Generieren von Backlinks gehört zu den wichtigsten Aufgaben eines Online-Marketing-Managers. Ein Backlink, übersetzt Rückverweis, bedeutet einen Verweis einer Homepage auf eine andere Homepage. In der Forschung wird ein solcher Verweis, häufig Link genannt, auch als Inbound Link bezeichnet. Bevor es Suchmaschinen gab, waren Backlinks ein beliebtes Navigationsinstrument im Internet. Mit der Entstehung von Suchmaschinen wie Google oder Yahoo gewannen Backlinks zunehmend an Bedeutung als Ranking–Faktor. Suchmaschinen interpretieren eine hohe Backlink-Anzahl als eine hohe Popularität. Das Ansehen einer Seite, das auch als Linkpopularität bezeichnet wird, lässt wiederum Rückschluss auf das allgemeine Ansehen zu.

Was zeichnet einen guten Backlink aus

Wie so häufig ist die Frage, was einen guten Backlink auszeichnet, nicht eindeutig zu beantworten. Als wertvoll haben sich Backlinks von trusted Pages erwiesen. Diese Seiten werden als vertrauenswürdig eingestuft und besitzen einen hohen Trustwert. Wenn ein Backlink von einer trusted Page generiert wird, die über das gleiche Thema berichtet, wird dieser Backlink als wertvoll eingestuft und wirkt sich positiv auf das Ranking aus. Dafür muss der Backlink vertrauensvoll sein und das gleiche Thema zum Gegenstand haben. Nur wenn diese beiden Faktoren erfüllt sind, wirkt sich der Link positiv auf das Ranking aus.

Ein Backlink wird sowohl als Empfehlung, als auch als redaktioneller Hinweis auf den Inhalt verstanden. Die Suchmaschine kann so besser beurteilen, zu welchem Keyword die Seite entsprechend gerankt werden kann. Da nicht jeder Backlink gut zu erkennen ist, gibt es inzwischen eine umfangreiche Sammlung an Tools, die jeweils auch die Qualität und den Grad an Trust ermitteln können.

Die Bedeutung des Anchor Text

Der Anchor Text gibt den Inhalt wieder, det als Text in den Ergebnissen der Suchmaschine erscheint und ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium eines guten Backlinks. Dieser Text wird häufig als Beschreibung einer Seite in den Suchergebnissen verwendet und deshalb untersucht der Google Crawler den Anchor Text besonders. Hieraus wird die Relevanz einer Seite bezüglich eines Keywords ermittelt. Häufig wurde in der Vergangenheit versucht, mithilfe optimierter Anchor Texte möglichst viele Keywords abzudecken. Dies ist heutzutage nicht mehr möglich.

Die Bedeutung des Backlinks für das SEO

Google und alle anderen Suchmaschinen verwenden häufig die Anzahl und Qualität eines Backlinks für das Ranking, da so gute Rückschlüsse auf den Inhalt und die Relevanz einer Seite möglich sind. Das Backlink-Ranking basiert dabei auf der Annahme, dass ein Backlink eine Empfehlung einer Homepage darstellt. Dabei galt lange Zeit die Annahme, dass eine hohe Anzahl an Backlinks mit einem guten Ranking einhergeht. Erst nachdem bekannt wurde, dass sich Backlinks mithilfe von Online-Branchenbüchern relativ leicht generieren lassen, nahm die Bedeutung des Backlinks allgemein ab. Diese Artikelverzeichnisse und Linkfarmen, sowie professionelle Linkverkäufer zur Generierung eines guten Rankings, versuchten mithilfe dieser Methode die Suchmaschine zu manipulieren. Deshalb hat sich in den letzten Jahren die Erkenntnis durchgesetzt, dass Backlinks nicht mehr das Allheilmittel eines guten Rankings sind.

Heutzutage ist eher die Qualität anstatt die Quantität der Backlink-Struktur entscheidend für ein gutes Ranking. Durch verschiedene Modifikationen des Algorithmus, zuletzt geschehen durch das Penguin Update, können qualitativ minderwertige Links heutzutage relativ leicht identifiziert werden. Eine Seite, die entsprechend viele solcher Backlinks besitzt, wird mit einem schlechteren Ranking bestraft. Wer häufiger solche riskanten Methoden zum Linkbuilding einsetzt, riskiert sogar, dass die Website aus dem Index rausfliegt. Auch eine Strafe ist möglich. Wer stattdessen selber Homepages verlinkt, wird mit einem entsprechend guten Ranking oder einer Verbesserung dessen belohnt.

Kategorien



Eintrag teilen