IP-Popularity


Die IP-Popularity ist ein Fachbegriff aus dem Online-Marketing und beschreibt die Qualität eines Links, der unterschiedliche Server nutzt. Die IP-Popularity ist dabei umso höher, wenn verschiedene Server verwendet werden oder von verschiedenen C-Class Netzwerken stammen.

Allgemeine Informationen zur IP-Popularity

Die IP-Popularity ist genauso wichtig wie die Domain und Link-Popularity. Die Domain-Popularity bezieht sich auf die Anzahl von Links verschiedener Domains. Die Link-Popularity benennt dagegen die Anzahl der eingehenden Hyperlinks der jeweiligen Domains. Deshalb lässt sich zusammenfassen, dass sich die Link-Popularity auf die Anzahl der Links einer Domain bezieht, dass sich die Domain¬-Popularity auf die Anzahl der eingehenden Links unterschiedlicher Domains bezieht und das sich die IP-Popularity auf den Fall bezieht, dass dabei mehrere Server verwendet werden.

Der Bezug zur Praxis

Zu den wichtigsten Ranking-Kriterien zählt die Link-Struktur einer Page. Die IP-Popularity bezieht sich auf das Link-Building im OffPage-Bereich. Früher wurde die Backlink-Struktur häufig so aufgebaut, dass viele Links bei einem Anbieter generiert wurden. Dieser verwendete häufig nur einen Server. Dies ließ sich über die jeweilige IP-Adresse nachweisen, denn diese wiesen einen selben Netzwerk-Adressenbereich auf.

Eine IP-Adresse besteht grundsätzlich aus zwei Teilen. Die ersten Ziffern bestimmen das Netzwerk des Servers, während die zweiten den jeweiligen Computer spezifizieren, der mit diesem Netzwerk verbunden ist. Verbindet sich ein Computer mit dem Internet, werden die Daten zuerst an das Netzwerk gesendet, welches die anschließende genaue Verteilung der Daten übernimmt.

Um zu verhindern, dass Backlinks aus lediglich einer Quelle generiert werden, wurde die IP-Popularity als Rankingfaktor in den Algorithmus integriert. Deshalb sollten Backlinks von verschiedenen Servern aus unterschiedlichen Quellen generiert werden, um eine hohe IP-Popularity zu erreichen. Weist die Backlink-Struktur dagegen relativ gleiche IP-Adressen nach, verschlechtert sich die Popularität der Backlinks und das Ranking. Deshalb werden für die IP-Popularity die Backlinks analysiert. Hierfür gibt es sowohl kostenfreie, als auch kostenpflichtige Tools. Diese Tools werden Backlink-Checker genannt und prüfen die eingehenden Links einer Website und eines Artikels auf deren Qualität.

Die Bedeutung der IP-Popularity für das SEO

Früher gab es viele Möglichkeiten, Backlinks relativ leicht zu generieren. Deshalb rückt zunehmend die Qualität der Links in den Vordergrund und deshalb ist die IP-Popularity als ein wichtiger Ranking-Faktor anzusehen. So wird verhindert, dass künstlich Backlinks generiert werden und somit versucht wird, den Crawler auszutricksen.

Findet Google mithilfe der Analyse der Backlinks heraus, dass viele Links vermutlich künstlich mithilfe von Online-Branchenbüchern generiert werden, vermutet der Crawler einen unnatürlichen Linkaufbau. In diesem Falle werden alle Links mit nur einer IP-Adresse als ein einziger Link zusammengefasst. Wer dagegen offensichtlich künstliches Link-Building betreibt, kann sogar mit einer Strafe versehen werden oder ganz aus dem Index fallen.

Werden dagegen viele Links mit unterschiedlichen IP-Adressen generiert, wird dies als ein natürlicher Linkaufbau angesehen. Hierbei geht der Crawler davon aus, dass unterschiedliche Personen oder unterschiedliche Empfehlungen dahinterstehen. Dabei müssen die IP-Adressen geografisch gesehen nicht sehr weit auseinanderliegen, sondern nur unterschiedlichen Netzwerken zuzuordnen sein. Dahinter verbirgt sich der Gedanke, dass ein zu großer Unterschied ebenfalls auf eine unnatürliche Link-Struktur hinweist. Weisen zwei Websites in einem Bundesland aufeinander hin, weil Sie den gleichen Gegenstand als Thema haben, ist dies interessanter, als wenn eine Website aus Malaysia auf eine deutsche Seite verweist. Deshalb wird auch die Popularität einer Homepage, beispielsweise über die Anzahl der Besucher der Page, bei dieser Frage mit berücksichtigt.

Kategorien



Eintrag teilen