Lastschriftverfahren von Intent GmbH

von 11.10.2018News

Seit dem 11. Oktober 2018 haben wir am Tag ca. 100 Anrufe die eine Lastschrift von einer Intent GmbH betreffen.
Unsere Rufnummer ist für uns nicht mehr nutzbar da wir so viele Anrufe erhalten, deswegen haben wir hier eine Ansage hinzugefügt.
Auf unserer Website haben wir einen Zuwachs von ca. 500 Besuchern am Tag.

Bei der Lastschrift handelt sich um folgende Daten:
Gläubiger-ID: DE36ZZZ00002154176
BIC: COBADEFFXXX
IBAN: DE75611400710823760400

Verwendungszweck:
Einmalige Lizenzgebühr
Betrag:
7,99€

Wir als die Intent GmbH aus München (Aschheim) haben mit der Intent GmbH aus Nürnberg (Amtsgericht Nürnberg HRB 28882) nichts zu tun.
Mehr zu der Intent GmbH aus Nürnberg finden Sie hier: Intent GmbH aus Nürnberg

Es gibt bei uns kein Lastschriftmandat und wir führen auch keine Lastschriften aus!

Unsere Meinung:
Bitte lassen Sie die Lastschrift zurückgehen.
Gehen Sie zur Polizei und erstatten Sie Anzeige.

Update: 12.10.2018 – 12:45 Uhr:
Mittlerweile sind wir bei über 100 Anrufen.
Bei der Polizei sind die Geschäftsführer bereits bekannt.

Update: 15.10.2018 – 16:30 Uhr:
Die Intent GmbH hat sich bei uns gemeldet.
Uns wurde mit Schadensersatz gedroht.

Die passende Betrugswebsite finden Sie unter::
http://intent-gmbh.com

Update: 19.10.2018 – 8:30 Uhr:
Wir arbeiten jetzt mit der Polizei München zusammen.
Erstatten Sie bitte Anzeige.

Update: 19.10.2018 – 10:55 Uhr:
Mittlerweile berichtet auch die Mitteldeutsche Zeitung darüber.

Update: 25.10.2018 – 09:23 Uhr:
Wir erhalten eine Abmahnung von der Intent GmbH aus Nürnberg wegen übler Nachrede.

Update: 11.11.2018 – 14:39 Uhr:
Aktuell mehren sich die E-Mails in Richtung Mahnung / Inkasso.
Anscheinend scheint es einen Trendwechsel zu geben.
Bitte gehen Sie zur Polizei und erstatten Anzeige.
Wenn Sie nichts bestellt haben, dann bezahlen Sie auf gar keinen Fall irgendeine Rechnung oder Mahnung.

Update: 15.11.2018 – 09:20 Uhr:
Das Südkurier berichtet.